Obstsalat mit Nüssen

Rezept des Monats Juni

Obstsalat mit Nüssen

Obst ist ein gesunder und frischer Snack für zwischendurch und auch als leckere Alternative zu Süßigkeiten prima geeignet. Zudem liefert uns Obst auch viele wichtige Nährstoffe, wie Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Aus diesem Grund empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) jeden Tag zwei Portionen Obst (ca. 250 g) zu essen. Als Maßeinheit hierfür sollten die eigenen Hände genutzt werden, eine Portion entspricht dann der Menge, die in eine Hand passt. Kombiniert mit Nüssen (Proteine) ergibt das einen gesunden Power-Mix für den Körper. 

Wir zeigen Ihnen in unserem Rezept des Monats Juni, wie Sie einen leckeren Obstsalat mit Haselnüssen zubereiten.

Viel Spaß beim Zubreiten!

Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von www.leichter-ernaehrungscoaching.de.

Zutaten

  • 80 g Apfel (1 kleiner)
  • 80 g Mango
  • 25g Pflaume (1 kleine)
  • 80 g Orange (1 kleine)
  • 50 g Birne (1 kleine)
  • 5 ml Zitronensaft (1 TL)
  • 5 g Zucker (1 TL)
  • 8 g gehackte Haselnüsse
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  • Die gehackten Haselnüsse vorsichtig in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie anfangen zu duften. Danach aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.
  • Den Apfel und die Birne gründlich waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden.
  • Die Pflaume halbieren, den Kern herausnehmen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  • Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
  • Die Orange filetieren.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit Zitronensaft und Zucker mischen, zum Obstsalat geben und abschmecken.
  • Den Salat in Dessertschalen füllen und die gerösteten Haselnüsse über den Obstsalat streuen.

Lasst Sie es sich schmecken!

Weitere Fakten über den Verzehr von Obst:

  • Natürlich darf Obst auch ab und zu in Form von Obstsäften oder Smoothies verzehrt werden. Dies sollte jedoch eher selten passieren, denn verglichen mit frischem Obst haben besonders die die Fruchtsäfte weniger Nährstoffe. Außerdem sollte man darauf achten, möglichst keine Nektare und Fruchtsaftgetränke zu trinken, denn diese enthalten in der Regel viel zugesetzten Zucker.

  • Besonders in seiner natürlichen Form ist Obst sehr vielseitig einsetzbar. Viele Obstsorten können ohne zusätzliche Verpackung sehr gut mitgenommen werden, so eignen sie sich besonders als Pausensnack bei der Arbeit oder in der Schule. Auch zu den anderen Mahlzeiten kann Obst gut eingebunden werden, beispielsweise in einem ausgewogenen Müsli zum Frühstück oder als gesundes Dessert.

  • Wenn Sie einmal kein frisches Obst im Haus haben sollten, kann auch tiefgekühltes Obst gut als Alternative verwendet werden.

Ernährungskurse

mit der BERGISCHEN

Wir, die BERGISCHE, haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Gesundheitsförderung unserer Versicherten zu unterstützen.

Aus diesem Grund haben unsere Versicherten die Möglichkeit, sich im Rahmen des FlexiBonus² jährlich 2 x 250 € für zertifizierte Gesundheitskurse aus den Feldern Entspannung, Bewegung, Suchtprävention und Ernährung von uns erstatten zu lassen – ganz ohne Punkte sammeln.

Einfach Rechnung einreichen und Geld zurückbekommen. Das geht am schnellsten mit unserer App.

Weitere Infos zu unserem FlexiBonus²

zur Blogübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen