Datenschutzhinweise für die Nutzung der Fotobox

Wir freuen uns, dass Sie die Fotobox der BERGISCHEN nutzen wollen.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?
Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist

BERGISCHE KRANKENKASSE
Heresbachstraße 29
42719 Solingen

Sie finden weitere Informationen wie Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite.

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Datenschutzbeauftragte der BERGISCHEN KRANKENKASSE
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
datenschutz@bergische-krankenkasse.de

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?
Im Rahmen der Nutzung der Fotobox werden Bilddaten von Ihnen erstellt. Die Bilddaten werden vor Ort auf einem Computer in der Fotobox gespeichert. Dieser ist nicht frei zugänglich und vor unbefugten Zugriffen geschützt. Es besteht von dort keine Verbindung zum Internet. Nach dem Ende der Veranstaltung werden die Bilddaten auf ein anderes Speichermedium übertragen und vom Computer der Fotobox gelöscht.

Vor Ort können Sie einen Ausdruck Ihres Bildes erhalten.

Die Nutzung der Fotobox ist für Erwachsene ausgelegt. Bei der Nutzung durch Minderjährige muss vorher das Einverständnis der Eltern durch den Nutzer eingeholt werden.

Die BERGISCHE wird die Bilddateien im Nachgang zu dieser Veranstaltung für die Berichterstattung und zur Bewerbung einer gleichartigen Folgeveranstaltung nutzen. Hierzu können die Bilddateien in Sozialen Medien (z.B. Facebook, Instagram, Twitter), auf Internetseiten der BERGISCHEN oder Printmedien genutzt werden.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Die personenbezogenen Daten werden spätestens zum Ablauf des der Veranstaltung folgenden Kalenderjahres gelöscht.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?
Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

Hiervon ist die Nutzung von Daten in Sozialen Medien insofern ausgeschlossen, als dass die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Dienstanbieters (z.B. Facebook) gelten.

Wo werden die Daten verarbeitet?
Die Daten werden zur Übertragung von der Fotobox in unser System auf ein mobiles Speichermedium übertragen und anschließend dort gelöscht. Daten in unserem System werden ausschließlich auf Servern unseres Rechenzentrums verarbeitet. Serverstandort ist Deutschland. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

Hiervon ist die Verarbeitung von Daten in Sozialen Medien insofern ausgeschlossen, als dass die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Dienstanbieters (z.B. Facebook) gelten.

Ihre Rechte als „Betroffener“
Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO).

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Zudem haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
Sie haben jederzeit das Recht, aus persönlichen Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die zur Wahrung öffentlicher Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO) oder berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) erfolgt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.

Ihr Einverständnis für die Verarbeitung der Daten können Sie ohne nachteilige Folgen verweigern bzw. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bisher auf der Grundlage dieser Einwilligung erfolgten Verarbeitung.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte per Post an Die BERGISCHE Krankenkasse, Datenschutz, Heresbachstr. 29, 42719 Solingen oder per E-Mail an datenschutz@bergische-krankenkasse.de.

Sie haben darüber hinaus das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren (Art. 77 DS-GVO). Die für unser Unternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Durch Nutzung der Fotobox wird eine Einwilligung zur Nutzung der Bilddaten durch schlüssiges Handeln erteilt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ohne Ihre Einwilligung die Nutzung der Fotobox nicht erfolgen kann.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall oder Profiling?
Ihre Daten werden nicht für eine automatische Entscheidungsfindung oder zu einer Profilbildung (Profiling) genutzt. Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte zu analysieren oder vorherzusagen.