Chronisch gut versorgt –

bei Asthma bronchiale

Asthma bronchiale bezeichnet eine chronisch auftretende Verengung der Atemwege, die bei den Patienten zu Atemnot führt. Beim Asthma verkrampfen die Muskeln in der Bronchialwand, also den Röhren, die die Atemluft in die Lungen transportieren. Zudem schwillt die Bronchialschleimhaut an und produziert zähen Schleim, was die Atmung zusätzlich einengt und behindert.

Das Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung bei Kindern. Meist wird es schon vor dem dritten Lebensjahr festgestellt. Es betrifft etwa jedes zehnte Kind sowie fünf Prozent der Erwachsenen in Deutschland. Passivrauchen, Rauchen und familiäre Veranlagung zu Allergien sind wichtige Risikofaktoren, mit denen Asthma bronchiale häufig einhergeht.

Je früher und sorgfältiger eine Asthmaerkrankung behandelt wird, desto größer sind die Chancen auf eine Besserung. Schulungen und körperliches Training können viel bewirken. Wichtig ist auch, die individuellen Auslöser der Asthmaanfälle zu meiden. Das kann Tabakrauch sein, häufig Hausstaub, andere Schadstoffe oder auch bestimmte Medikamente. Auch Begleiterkrankungen behandelt der Arzt mit, da sie mit beeinflussen, wie die Erkrankung verläuft. Wer über seine Erkrankung bescheid weiß und die körperlichen Anzeichen kennt, kann im Notfall optimal reagieren.

All dies bietet Patienten mit der Diagnose Asthma bronchiale das Programm BKK MedPlus bei Asthma. Als Versicherte der BERGISCHEN Krankenkasse können Sie sich in Absprache mit dem behandelnden Arzt kostenlos dafür einschreiben.

Besondere Angebote für Kinder mit Asthma

Für Kinder, die an Asthma erkrankt sind, ist das wichtigste, im Umgang mit Spielkameraden nicht benachteiligt zu sein. Spielerische Schulungen helfen ihnen dabei, bei Asthmaanfällen richtig zu reagieren und den Alltag mit Asthma zu meistern. Auch die Eltern werden mit einbezogen, damit sie unterstützen und in Notfällen helfen können. Kinder werden zudem anders medizinisch versorgt, da der Körper im Wachstum besondere Ansprüche stellt. Geschulte Fachärzte behalten die optimale medizinische Behandlung der Kinder sicher im Blick.

Auch Kindern mit Asthma steht das strukturierte Behandlungsprogramm BKK MedPlus offen. Für sie gibt es besonders zugeschnittene Angebote.

BKK MedPlus: Disease Management Programme (DMP) für chronisch erkrankte Patienten

Wer chronisch erkrankt ist, kann regelmäßige Unterstützung oft gut gebrauchen. Darum bietet Ihnen die BERGISCHE Krankenkasse die Disease Management Programme BKK MedPlus an. Sie profitieren von

  • einer gut koordinierten Behandlung
  • einer auf Sie zugeschnittenen ärztlichen Beobachtung des Krankheitsverlaufs, die auf regelmäßigen Arztgesprächen und Untersuchungen fußt
  • hilfreichen Schulungen
  • gut aufbereiteten Informationen, die Ihnen helfen, Krankheit und Symptome zu verstehen

Versicherte der BERGISCHEN Krankenkasse, bei denen die entsprechende Diagnose vorliegt, können sich kostenlos für die BKK MedPlus Programme einschreiben. Sie profitieren sofort von einer optimalen Versorgung.


Ihre Vorteile aus den BKK MedPlus Programmen

Um die Beeinträchtigungen durch eine chronische Erkrankung möglichst überschaubar zu halten und Gefahren vorzubeugen, sind die entscheidenden Elemente:

  • eine strategisch ausgerichtete medizinische Begleitung
  • Wissen über die Erkrankung
  • der Wunsch, die eigene Gesundheit mit zu gestalten
  • und eine gute Kenntnis des eigenen Körpers

Auf diesen Schlüsselfaktoren basieren die BKK MedPlus Programme für chronisch erkrankte Patienten. Sie verstehen Arzt und Patient als Partner, die gemeinsam den idealen Weg für ein möglichst unbeschwertes Leben gehen. Probieren Sie es aus!

Wir wissen – es gibt Schöneres als die Krankenkasse zu wechseln.

Deswegen ist bei uns der Wechsel auch so angenehm wie möglich: Sie werden Mitglied und wir machen für Sie den Rest.

jetzt Mitglied werden