Beraterin der Bergischen Krankenkasse am Telefon.

Ausbildungsstart bei der BERGISCHEN: Fachkräfte für die Region

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen

Ausbildungsstart bei der BERGISCHEN: Fachkräfte für die Region

Solingen. Am 1. August starten drei junge Menschen aus Solingen und Wuppertal ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (kurz: SoFa) bei der BERGISCHEN. In den kommenden drei Jahren erwerben sie Fachwissen aus den Bereichen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Sie lernen, wie man Versicherte und Arbeitgeber persönlich, telefonisch oder schriftlich über Leistungen, Versicherungsverhältnisse oder Beitragszahlungen kompetent berät. Sie werden zu zuverlässigen Gesundheitspartnern ausgebildet. Dafür sollen die Nachwuchskräfte nicht nur die Paragrafen des Sozialgesetzbuches lernen, sondern auch die Fähigkeit erwerben, die Anliegen der Kunden schnell zu erkennen und einen idealen Lösungsweg zu finden. Für diese Aufgaben sind sozialen Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität unverzichtbar.

„Als anerkannter und nachgefragter Ausbildungsbetrieb freuen wir uns jedes Jahr wieder, junge Menschen für eine Ausbildung bei uns zu begeistern“, sagt Vorständin Sabine Stamm. „Wir sind stolz, als eine von wenigen Krankenkassen noch die anspruchsvolle Ausbildung des Sozialversicherungsfachangestellten anzubieten. Wir tragen damit soziale Verantwortung als Arbeitgeber in der Region. Zudem sichern unsere sehr gut ausgebildeten Fachkräfte nachhaltig den Erfolg der BERGISCHEN. Grundlage dafür ist ein Team, das gelernt hat unsere Kunden auch in schwierigen Situationen optimal zu versorgen und auch einmal über den ‚Paragrafen-Tellerrand‘ hinaus schaut.“

Die BERGISCHE bildet seit 2006 jedes Jahr zwei oder drei junge Menschen aus. Nach Abschluss der Ausbildung haben die Absolventen gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Die meisten arbeiten gerne weiter bei der BERGISCHEN und werden übernommen. Während der dreijährigen Ausbildung werden die Azubis in allen Abteilungen und Fachbereichen der Krankenkasse eingesetzt. Sie arbeiten in der Hauptverwaltung auf der Heresbachstraße in Solingen sowie in den Kundenzentren in Solingen, Wuppertal und Bergisch Gladbach. Dort stehen ihnen Ausbildungspaten zur Seite. Theoretisches Wissen vermitteln die Berufsschule und die BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda.

Über Die BERGISCHE

Die BERGISCHE Krankenkasse ist eine für NRW und Hamburg geöffnete, gesetzliche Krankenkasse. Mehr als 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Kundenzentren in Solingen, Wuppertal und Bergisch Gladbach für mehr als 72.000 Kunden da. Die BERGISCHE Krankenkasse steht für Verbundenheit mit der Region und Qualität mit Heimvorteil.

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen