BERGISCHE Krankenkasse ist Gesundheitspartner der HSV-Damen

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen

"Wir sind dankbar, einen so starken Gesundheitspartner an Bord zu haben"

  • Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht #touch-Kampagne gegen Brustkrebs
  • Info-Stände und Aufklärung bei den Heimspielen der 1. Frauenmannschaft

Solingen. Mit ihrer #touch-Kampagne macht die BERGISCHE Krankenkasse seit Ende des vergangenen Jahres auf das Thema Brustkrebs aufmerksam. Mit frechen, lustigen und nachdenklichen Postings in sozialen Netzwerken, mit Broschüren und per Youtube-Video sollen so vor allem jüngere Frauen für Prävention und Vorsorgeuntersuchungen sensibilisiert werden. Ab diesem Sommer ist #touch auch bei den Heimspielen der Spielerinnen des HSV Solingen-Gräfrath zu sehen. Die BERGISCHE Krankenkasse ist von Juli an offizieller Gesundheitspartner der 1. Frauenmannschaft, die in der zweiten Handballbundesliga spielt.

Die HSV-Spielerinnen stehen Pate für die Kampagne und sollen so Vorbild für Mädchen und Frauen sein, ihre Gesundheit – im wahrsten Sinne des Wortes – selbst in die Hand zu nehmen, um aktiv dem Brustkrebs vorzubeugen. Die Handballerinnen werden aktiv in die #Touch-Kampagne eingebunden. „Wir sind sehr froh, künftig gemeinsam mit dem HSV Gräfrath das wichtige Thema Krebsprävention voranzutreiben“, sagt Hermann-Josef Schmitz, Vertriebsleiter bei der BERGISCHEN.

„Wir konnten mit der Bergischen Krankenkasse einen Partner gewinnen, der uns auf unserem Weg in Richtung Professionalisierung begleitet,“ sagt Stefan Bögel, Geschäftsführer des Bundesligisten HSV Solingen-Gräfrath. „Wir sind dankbar dafür, einen so starken Gesundheitspartner an Bord zu haben und für so eine gute Sache zu stehen.“

#touch wird den Zuschauerinnen und Zuschauern bei Heimspielen sofort ins Auge fallen: Bodenaufkleber auf dem Spielfeld werben für Aufklärung und Vorbeugung in Sachen Brustkrebs. Zusätzlich taucht das Thema auch im Hallenheft des HSV und in seinen Social-Media-Kanälen auf. An Heimspieltagen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BERGISCHEN an Infoständen bereit, um rund um das Thema Brustkrebs aufzuklären. So hat die gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Solingen beispielsweise die „Bergische BRUST-Regel“ entwickelt, mit deren Hilfe Frauen lernen können sich ihre Brust abzutasten, um mögliche Veränderungen frühzeitig zu ertasten.

Alle Informationen rund um die #touch-Kampagnen gibt es unter: bergische-krankenkasse.de/touch.

Über die BERGISCHE

Die BERGISCHE Krankenkasse ist eine für NRW und Hamburg geöffnete gesetzliche Krankenkasse. Mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Kundenzentren in Solingen, Wuppertal und Bergisch Gladbach sowie in der Hauptverwaltung in Solingen für mehr als 71.000 Kunden da. Bei der BERGISCHEN arbeiten Menschen, die Menschen mögen. Denn das Wichtigste ist ihnen der gute und vertrauensvolle Kontakt zu den Kunden. Deren Wohl und exzellente Gesundheitsversorgung liegen ihnen am Herzen. Grundlage dafür ist ein Team, das erfolgreich und innovativ im dynamischen Gesundheitsmarkt agiert. Der Slogan „Qualität mit Heimvorteil“ leitet sie bei ihrer täglichen Arbeit. Die BERGISCHE ist stolz auf ihre 150-jährige Tradition im Bergischen Land. Besuchen Sie uns im Internet unter: www.bergische-krankenkasse.de

Ansprechpartner für Medien:

Olaf Steinacker
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
olaf.steinacker@bergische-krankenkasse.de
Telefon: 0212 2262-119

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen