Jetzt anmelden für E-Sport-Turnier mit großem Finale in der BayArena

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen

Die Anmeldephase für das E-Sport-Turnier „Gesund zocken – gewusst wie?!“ hat begonnen. Organisiert wird der Wettkampf von der BERGISCHEN KRANKENKAS-SE mit Unterstützung von Bayer 04 Leverkusen. Teilnehmen können alle E-Sportler und E-Sportlerinnen unabhängig von Alter oder Wohnort. Die Veranstaltung ist auch für Eltern von Gamern und Gamerinnen interessant, die mehr über das Hobby ihrer Kinder erfahren möchten.

Diese Preise gibt es zu gewinnen:

  • 1.Platz: Zwei VIP-Heimspieltickets von Bayer 04, Gaming-Controller für die PlayStation 5 im BERGISCHEN Look, Pokal.
  • 2.Platz: Gaming-Controller für die PS5 im BERGISCHEN Look, Pokal.
  • 3.Platz: Pokal.

Los geht‘s auf bkk.ngl.one

„Als erstes beantwortet man auf bkk.ngl.one die Fragen von unserem Online-Gesundheitsquiz“, erläutert Lukas Richter, E-Sport-Experte bei der BERGISCHEN und Gründungsmitglied vom „ESport Club Solingen“. Dabei hilft die Webseite bergische-krankenkasse.de/esports sowie die Online-Broschüre „Gesund zocken - gewusst wie?!“, die dort zu finden ist. Diese gibt auch Eltern viele nützliche Tipps an die Hand. „Sie erfahren, wie sie die Gesundheit ihrer Kinder beim Ausü-ben ihres Hobbys unterstützen können. Bei Gamern und Gamerinnen steht das Gewinnen im Mittelpunkt. Ihnen zeigen wir, wie sie ihre Leistung im E-Sport mit Bewegung, Ernährung und mentalen Fähigkeiten verbessern.“ Im Anschluss an das Quiz stellen die E-Sportler und E-Sportlerinnen ihre FIFA-Skills in einem Online-Turnier unter Beweis. Sie können einen Termin wählen: 19. oder 27. März 2022. Die Teilnahme an beiden Terminen ist erlaubt – zum Beispiel, wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat. „Da erhält man eine weitere Chance.“

Finale am 23. April in BayArena mit Gesundheitsprogramm

Wer die Qualifikationsrunde schafft, nimmt am 23. April am Finale in der BayArena teil. „Das Turnier findet erstmals öffentlich vor Publikum statt“, freut sich Lukas Richter. Als die Gesundheitspartner das Turnier 2021 erstmals austrugen, war Zuschauen aufgrund der Corona-Pandemie nicht erlaubt. Nun wartet neben spannenden FIFA-Matches ein großes Programm rund um E-Sport und Gesundheitsförderung. Zum Beispiel halten Speaker Kurzvorträge über Ergonomie und mentale Skills. Außerdem coachen E-Sport-Profis die Gamer und Gamerinnen während des gesamten Finales. Auch hier steht ein gesundheitsbewusstes Verhalten im Mittel-punkt. Richter: „Die Teilnehmenden erleben im Spiel, dass ein guter Umgang mit sich selbst deutliche Auswirkungen auf die eigene Leistung hat. Das macht unser Event so besonders.“ (Weitere Presseinfo zum Finale folgt).

Mit Wild Card am Finalturnier teilnehmen

Neu ist, dass bis zu zwölf Personen beim Finale gegeneinander antreten können. Acht Personen qualifizieren sich in der Vorrunde (die vier Besten je Turnier-Termin). Außerdem verteilt die BERGISCHE sogenannte Wild Cards für Vereine mit E-Sport-Abteilung. „Mit einer Wild Card können Vereinsmitglieder am Finale teilnehmen, ohne dass sie bei unserer Vorrunde mitgemacht haben. Die Skills weisen sie zum Beispiel nach, wenn sie erfolgreich einen anderen Wettkampf bestritten haben.“ Vereine bewerben sich um Wild Cards, indem sie bis zum 3. April eine E-Mail schreiben an esports@bergische-krankenkasse.de.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Lilian Muscutt
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
Telefon: 0212 2262-193
lilan.muscutt@bergische-krankenkasse.de 

 

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen