Spende an die Bahnhofsmission

Mitarbeitende der BERGISCHEN spenden für die Bahnhofsmission

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen

Mitarbeitende der BERGISCHEN spenden für die Bahnhofsmission

  • 825 Euro sind beim Weihnachtsdürpel zusammen gekommen
  • Die Spendenaktion ist Teil des erfolgreichen Projekts „So(zial) geht’s

Solingen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BERGISCHEN Krankenkasse haben am heutigen Dienstag 825 Euro als Spende an die Bahnhofsmission Solingen übergeben. Das Geld ist bei einer ganz besonderen Aktion zusammengekommen: Die Mitarbeitenden der gesetzlichen Krankenkasse mit Sitz in Solingen haben während des Weihnachtsdürpels im Dezember in Ohligs Spenden gesammelt. Die Aktion gehört zum Projekt „So(zial) geht’s“, das im vorigen Jahr gestartet ist.

Maßgeblich in ihrer Freizeit engagieren die Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Unternehmens sich dabei für den guten Zweck. Eine Gruppe hat nach dem Ende der Saison die Ohligser Heide rund um das Heidebad von Dreck und Müll befreit. Eine weitere Projektgruppe hat im vorigen Oktober einen Spendenlauf zugunsten der Lebenshilfe Solingen auf die Beine gestellt. Ein Team bestehend aus Läuferinnen und Läufern der BERGISCHEN Krankenkasse sowie der Lebenshilfe hat dabei auf der Solinger Jahnkampfbahn sensationelle 1.332 Runden gedreht, die mit je 50 Cent belohnt wurden. 530 Kilometer sind so zusammengekommen. Mehr als zwölf Mal die Marathondistanz – und eine Spende von 850 Euro.

Möglich wurden die Spenden auch durch die großzügige Unterstützung von Unternehmen aus der Region. Allein 500 Euro hat die Barmenia zugesteuert. Hohe Einzelbeträge kamen auch von der Kortenbach GmbH und den Ärzten der Chirurgischen Gemeinschaftspraxis Solingen (CGP). Ohne die Sachspenden der Bäckerei Stöcker, der Haaner Felsenquelle und von Dein Bioshop wäre die Aktion nicht so erfolgreich gewesen. So(zial) geht’s, sozial läuft’s!

Über Die BERGISCHE

Die BERGISCHE Krankenkasse ist eine für NRW und Hamburg geöffnete gesetzliche Krankenkasse. Mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Kundenzentren in Solingen, Wuppertal und Bergisch Gladbach sowie in der Hauptverwaltung in Solingen für mehr als 72.000 Kunden da.Bei der BERGISCHEN arbeiten Menschen, die Menschen mögen. Denn das Wichtigste ist ihnen der gute und vertrauensvolle Kontakt zu den Kunden. Deren Wohl und exzellente Gesundheitsversorgung liegen ihnen am Herzen. Grundlage dafür ist ein Team, das erfolgreich und innovativ im dynamischen Gesundheitsmarkt agiert. Der Slogan „Qualität mit Heimvorteil“ leitet sie bei ihrer täglichen Arbeit. Die BERGISCHE ist stolz auf ihre fast 150-jährige Tradition im Bergischen Land.

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.bergische-krankenkasse.de

Kontakt für Redaktionen:

Olaf Steinacker
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
olaf.steinacker@die-bergische-kk.de
Telefon: 0212 2262-119

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen