Sozialer Dienst der BERGISCHEN berät auch per Videosprechstunde

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen

Ab sofort ist der sichere Service verfügbar

  • Zusätzliches Online-Angebot ergänzt Hausbesuche und telefonische Beratung
  • Einfach, sicher und kostenlos: Eine besondere Software oder App ist nicht nötig  

Solingen. Angst vor einer Ansteckung, Kummer um Angehörige, Sorge vor Jobverlust oder das Gefühl, dass einem gerade alles über den Kopf wächst: Besonders während der Coronapandemie stoßen viele an ihre psychischen Belastungsgrenzen und benötigen ein offenes Ohr. Für all jene Menschen hat die BERGISCHE Krankenkasse ihr Angebot noch einmal erweitert: Simone Haferkorn, die Leiterin des Sozialen Dienstes der gesetzlichen Krankenkasse, bietet ab sofort an eine kostenfreie Videosprechstunde für Versicherte und deren Angehörige an.

Die neue Videosprechstunde ergänzt die bisher bestehenden Möglichkeiten, mit der diplomierten Sozialpädagogin etwa über belastende Situationen oder besondere Herausforderungen im Alltag ins Gespräch zu kommen. Bisher war dies vor allem telefonisch oder persönlich möglich. „Das neue Angebot soll den direkten Kontakt nicht ersetzen, sondern unser Angebot erweitern und eine Alternative in der Corona-Pandemie sein“, erklärt Simone Haferkorn. „Ob es um eine Beratung zur persönlichen Lebenssituation geht, um Angebote zur Bewältigung einer Erkrankung oder bloß um die Hilfe beim Ausfüllen von Formularen – wir beraten vertraulich, persönlich und passgenau.“

Der Zugang zur virtuellen Sprechstunde ist einfach und sicher: Nach der Terminvereinbarung erhalten Interessierte einen Link, um sich in die virtuelle Sprechstunde einzuwählen. Wer möchte, kann eine vertraute Person mit in den Videochat einladen. Bei Bedarf können auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von externen Beratungsstellen, Pflegediensten oder Sanitätshäusern in die Sprechstunde zugeschaltet werden. Selbstverständlich wird das Patientengeheimnis gewahrt.

Als eine von wenigen gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland bietet die BERGISCHE Krankenkasse einen eigenen Sozialen Dienst an. Bereits seit mehr als vier Jahren berät Simone Haferkorn Menschen in besonderen Lebenssituationen – egal ob große Not oder kleine Sorge.

Wer einen Termin für eine Online-Beratung bei Simone Haferkorn ausmachen möchte, kann dies in der Zeit von Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr, unter folgender Rufnummer machen: 0212 2262-106. Weitere Informationen gibt es unter bergische-krankenkasse.de/sozialerdienst.

Über die BERGISCHE

Die BERGISCHE Krankenkasse ist eine für NRW und Hamburg geöffnete gesetzliche Krankenkasse. Mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Kundenzentren in Solingen, Wuppertal und Bergisch Gladbach sowie in der Hauptverwaltung in Solingen für mehr als 71.000 Kunden da. Bei der BERGISCHEN arbeiten Menschen, die Menschen mögen. Denn das Wichtigste ist ihnen der gute und vertrauensvolle Kontakt zu den Kunden. Deren Wohl und exzellente Gesundheitsversorgung liegen ihnen am Herzen.

Grundlage dafür ist ein Team, das erfolgreich und innovativ im dynamischen Gesundheitsmarkt agiert. Der Slogan „Qualität mit Heimvorteil“ leitet sie bei ihrer täglichen Arbeit. Die BERGISCHE ist stolz auf ihre 150-jährige Tradition im Bergischen Land. Besuchen Sie uns im Internet unter: www.bergische-krankenkasse.de

Ansprechpartner für Medien:

Olaf Steinacker
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
olaf.steinacker@bergische-krankenkasse.de
Telefon: 0212 2262-119

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen