Wunschbaum-Aktion gestartet

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen

Kindertagesstätte Sandstraße lud zum großen Familientag ein

  • Die BERGISCHE Krankenkasse und die Diakonie Solingen: Zwei starke Partner erfüllen Kinderwünsche zu Weihnachten
  • Ab 29. November bis 15. Dezember: Wunschbaum-Aktion in den Solinger Kundenzentren der Krankenkasse. Jeder, der schenken möchte, ist willkommen. 

Solingen. In diesem Jahr möchte die BERGISCHE Krankenkasse bedürftigen Kindern und Jugendlichen zu Weihnachten eine besondere Freude machen. Ihr Partner, die Diakonie Solingen, wählt 60 bedürftige Familien aus und diese schreiben einen Wunsch für ein Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 20 Euro auf.

Diese Wunschzettel werden an die sogenannten Wunschbäume in den Kundenzentren auf der Heresbachstraße 29, in Solingen-Wald, und im Kundenzentrum ECHO auf der Düsseldorfer Straße 60 in Solingen-Ohligs angebracht. Interessierte Kundinnen und Kunden sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BERGISCHEN können die Wunschkarten von den Wunschbäumen abnehmen. Willkommen ist zudem jeder, der helfen möchte. Diejenigen, die schenken möchten, kaufen dann den auf einer Karte angegebenen Wunsch und geben es wieder, weihnachtlich verpackt, in den jeweiligen Kundenzentren ab. Von dort werden die Präsente Mitte Dezember von der Diakonie Solingen abgeholt und im Anschluss an die bedürftigen Familien verteilt.

Die BERGISCHE Krankenkasse bringt somit zusammen, was zusammengehört. Viele Menschen denken in der Weihnachtszeit nicht nur an die eigene Familie, sondern möchten auch anderen, denen es vielleicht nicht so gut geht, helfen. Die Solinger Diakonie kennt genau diese Familien in unserer Region, bei denen es insbesondere für Kinder und Jugendliche an Heiligabend keine Geschenke geben wird. Vielen fehlt das Geld dafür, die Wünsche ihrer Kinder zu erfüllen.

Diese Aktion ist Teil der gelebten Sozialen Verantwortung der BERGISCHEN Krankenkasse. Heimatnähe bedeutet für die BERGISCHE, den Menschen in der Region etwas zurückzugeben. Als Unternehmen schafft die BERGISCHE nicht nur Arbeitsplätze in der Region, sondern engagiert sich auch dort, wo Hilfe im sozialen Bereich nötig ist.   

Über die BERGISCHE

Die BERGISCHE Krankenkasse ist eine für NRW und Hamburg geöffnete gesetzliche Krankenkasse. Mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Kundenzentren in Solingen, Wuppertal und Bergisch Gladbach sowie in der Hauptverwaltung in Solingen für mehr als 71.000 Kunden da. Bei der BERGISCHEN arbeiten Menschen, die Menschen mögen. Denn das Wichtigste ist ihnen der gute und vertrauensvolle Kontakt zu den Kunden. Deren Wohl und exzellente Gesundheitsversorgung liegen ihnen am Herzen.

Grundlage dafür ist ein Team, das erfolgreich und innovativ im dynamischen Gesundheitsmarkt agiert. Der Slogan „Qualität mit Heimvorteil“ leitet sie bei ihrer täglichen Arbeit. Die BERGISCHE ist stolz auf ihre 150-jährige Tradition im Bergischen Land. Besuchen Sie uns im Internet unter: www.bergische-krankenkasse.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Heike Ambaum
Heresbachstraße 29
42719 Solingen
Telefon: 0212 2262-145
​​​​​​​heike.ambaum@bergische-krankenkasse.de 

 

zur Presseübersicht

Danke für das Feedback!

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und hilft uns intern bei der Aufbereitung von Artikeln. Ihre Bewertung wird nicht veröffentlicht und es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

BEITRAG BEWERTEN
Beitrag teilen