Preventicus

Minimieren Sie per App Ihr Schlaganfallrisiko

Beim Schlaganfall zählt jede Minute

Schlaganfälle zählen weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Alleine in Deutschland erleiden rund 270.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall. Jeder fünfte der betroffenen Patienten stirbt innerhalb der ersten vier Wochen, knapp 40 Prozent innerhalb eines Jahres. Bis 2035 gibt es Schätzungen, dass die Zahl der jährlichen Fälle auf rund 315.000 ansteigen könnte.

Bereits in jungen Jahren können Schlaganfälle bei Kindern und jungen Erwachsenen auftreten. Allerdings steigt das Risiko für einen Schlaganfall vor allem mit zunehmendem Alter - verstärkt durch Vorerkrankungen. Besonders bei älteren Menschen können als Folge eines Schlaganfalls bleibende Schäden auftreten, die häufig zu einer dauernden Pflegebedürftigkeit führen.

Was passiert bei einem Schlaganfall?

Bei einem Schlaganfall kommt es zu einem plötzlichen Ausfall bestimmter Funktionen des Gehirns aufgrund einer Blutung oder Durchblutungsstörung des Gehirns. Typische Ausfallerscheinungen sind Lähmungen, Geh- und Stehprobleme oder auch Seh- und Sprachstörungen. Je schneller die betroffene Person in ärztliche Behandlung gebracht wird, desto besser sind die Heilungschancen und das Vermeiden irreparabler Schäden. 

Vorhofflimmern die unsichtbare Gefahr

Das sogenannte Vorhofflimmern ist eines der Hauptrisikofaktoren für einen Schlaganfall. Hierbei handelt es sich um eine Herzrhythmusstörung, bei der das Herz nicht im normalen Takt sondern unregelmäßig und zu schnell schlägt. Von Vorhofflimmern sind besonders ältere Menschen betroffen – Männer häufiger als Frauen. Oft bleibt die Herzrhythmusstörung unerkannt, da sie häufig sporadisch und symptomlos auftritt.

Menschen, die bereits andere Herzprobleme haben, neigen zum Vorhofflimmern im Alter. Bei herzgesunden Personen ist der Auslöser in der Regel unbekannt oder es liegt eine genetische Tendenz zum Vorhofflimmern in der Familie vor.

Mit Preventicus bieten wir Ihnen eine wirkungsvolle Vorsorge gegen Schlaganfälle an. Hier erfahren Sie mehr über die Teilnahme an unseren Programmen der besonderen Versorgung.

Screening des Herzrhythmus

Vorhofflimmern bleibt oft unerkannt, da es häufig sporadisch und symptomlos auftritt. Die Diagnose ist dadurch selbst mit einem Langzeit-EKG schwer nachzuweisen. Kardiologische Fachgesellschaften empfehlen aus diesem Grund ein regelmäßiges Screening durch Selbstmessungen des Herzrhythmus. Ein solches zuverlässiges Screening mit moderner Anschlussdiagnostik bietet die Heartbeats App von Preventicus. Mit dieser erfassen und dokumentieren Sie Ihren Herzrhythmus ganz einfach mit der Smartphone-Kamera, ohne weiteres Zubehör, in nur einer Minute.

Nach der Messung erhalten Sie  eine präzise Analyse und einen aussagekräftigen PDF-Report. Darin erkennen Sie Herzschlag für Herzschlag, wodurch Ihr Arzt den Report, ähnlich wie einen EKG-Rhythmusstreifen, auslesen und ggf. weitere kardiologische Maßnahmen einleiten kann. Sollten allerdings Auffälligkeiten gefunden werden, kann ein spezialisierter Kardiologe aus dem Versorgungsprogramm kontaktiert werden, um ein 14-Tage-EKG durchzuführen. Darüber hinaus können Sie Ihre Aufnahmen durch Telecare Services medizintechnisch bewerten lassen, um mögliche Falschmessungen auszuschließen und tatsächliche Rhythmusauffälligkeiten zu verifizieren.

Das Logo von Preventicus Versorgungsanagement, ein blaues segmentiertes Herz

Preventicus Heartbeats App

12 Monate kostenlos mit der BERGISCHEN

  • Die App Preventicus Heartbeats hilft dabei unentdecktes Vorhofflimmern zu identifizieren und das Schlaganfallrisiko nachweislich zu reduzieren.

  • Die Basisversion der App kann im Apple™ App-Store und Google™ Play-Store kostenlos heruntergeladen werden.

  • Für die Nutzung der App bzw. Messung ihres Herzrhythmus benötigen Sie lediglich eine Internetverbindung und die Kamera Ihres Smartphones.

  • Die kostenlose Basisversion misst die Herzfrequenz (Puls, Herzrate) und gibt erste Hinweise über Herzrhythmusstörungen.

  • Versicherte der BERGISCHEN (ab 65 oder 55 bei bestimmten Risikofaktoren) können die Vollversion der App 12 Monate kostenlos nutzen und erhalten den Freischaltcode automatisch postalisch von uns zugeschickt.
  • Alle Infos zur Preventicus Heartbeats App komprimiert auf einem Flyer

Weitere Informationen zum Versorgungsprogramm

Fragen und Antworten

Unsere Expertinnen und Experten aus dem Fachbereich Ärztliche Behandlung helfen Ihnen gerne weiter.

BERGISCHE Krankenkasse – Team Ärztliche Behandlung

Wir wissen – es gibt Schöneres als die Krankenkasse zu wechseln.

Deswegen ist bei uns der Wechsel auch so angenehm wie möglich: Sie werden Mitglied und wir machen für Sie den Rest.

jetzt Mitglied werden