Digitale Events und Fachtage

Deiner Gesundheit zuliebe

Fachtag: Wenn Kinder Pornos gucken

Termin: Montag, 18.03.2024, 10 bis 17 Uhr

Viele Kinder und Jugendliche surfen im Internet. Besonders die steigende Verbreitung von Pornographie ist dabei eine Herausforderung und wirft viele Fragen auf. Gemeinsam mit Mediensuchtprävention NRW e. V. laden wir euch ein:

Was? Fachtag für Prävention: Pornokonsum von Jungen
Wer? Mediensuchtprävention NRW e. V.
Wann? Montag, 18. März 2024, 10 bis 17 Uhr
Wo? BayArena (Eingang West), 19nullvier Lounge, Marienburger Straße, Leverkusen (Parkplatz unter Stelzenbrücke)

Die Veranstaltung bietet eine Plattform für Fachkräfte aus der Jugend- & und Sozialarbeit, Lehrer von weiterführenden Schulen, ärztliches Fachpersonal und weitere Interessierte wie z. B. Eltern.

In Vorträgen stellen Fachleute aktuelle Forschungsergebnisse vor und erläutern Herausforderungen der Präventionsarbeit. Wir bieten euch Raum, um Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu klären. Ihr erhaltet wertvolle Tipps im Umgang mit diesem sensiblen Thema.

Danke für die spannende Veranstaltung mit euch und das große Interesse an diesem wichtigen Thema!

Weitere Informationen

Forschung und Hintergrund

Im Alter von 14 Jahren haben die meisten Jungen und ein Großteil der Mädchen bereits Pornos im Internet gesehen. Pornokonsum wirkt sich auf das sexuelle Erleben und Verhalten von Menschen aus: körperlich (z.B. Östrogen- und Testosteronspiegel), psychisch, (z. B. körperbezogenes Selbstwertgefühl, sexuelle Orientierung und Identität) und sozial (z. B. religiöse Überzeugungen, problematische Männer- und Frauenbilder). Konsumieren bereits Kinder pornografisches Material, kann dies großen gesundheitlichen Schaden anrichten.
 

Warum der Fokus auf Jungs?

Nach dem ersten gemeinsamen erfolgreichen Fachtag 2023 zum Thema „Social Media & Mädchen“ konzentrieren sich die Kooperationspartner nun auf Jungen. „Die Statistik zeigt: Mehr Jungen als Mädchen konsumieren Pornos“, erklärt Andreas Pauly, Diplom-Sozialpädagoge und Referent für Mediensuchtprävention. Demnach seien auch mehr Männer als Frauen von Pornosucht betroffen.

„Fachleute berichten, dass die Online-Sexsucht unter den Behandlungsfeldern in Kliniken andere Suchterkrankungen bald überholt. Unsere Veranstaltung steuert gegen diese Entwicklung: Wir möchten verhindern, dass junge Menschen süchtig nach Online-Sex werden" so Andreas Pauly, Mediensuchtprävention NRW e. V.  

Neben dem Schwerpunkt stehen auch Fachvorträge auf dem Programm, die das Selbstbild von Mädchen im Zusammenhang mit Pornokonsum in den Fokus rücken.
 

In Kooperation mit:

WEITERE EVENTS FÜR DICH

16. Juni in Leverkusen

Laufe mit der BERGISCHEN direkt am & durch das Stadion von Bayer 04 Leverkusen. Mit Bambinilauf, 5 km TeamRun, 10 km & Halbmarathon.

Digitale Events: Fragen und Antworten

Was benötige ich zur Teilnahme?

Die digitalen Events finden online per Zoom statt.

Für Zoom benötigst du einen PC, ein Tablet oder Smartphone.

Weitere Informationen findest du hier.

Fachtage finden in Präsenz statt.  Die Adresse findest du hier auf der Seite, sobald der Ort feststeht. Melde dich einfach an, und komm vorbei ;-)
 

Kann ich persönliche Fragen stellen?

Ja, gerne! Entweder im Zoom-Meeting direkt per Sprache oder im Chat. Oder vor dem Fachtag per E-Mail oder telefonisch.
 

Ist die Teilnahme kostenfrei?

Ja, die Teilnahme ist kostenfrei.

Zufrieden mit der BERGISCHEN? Wir freuen uns über deine Bewertung und Empfehlung.
 

Ansprechpartner

Du hast Fragen? Gerne sind wir persönlich für dich da:

Telefon: 0212 2262-220
E-Mail: beratung@bergische-krankenkasse.de