HealthCare-Award

Dein Weg in den GKV-Markt

Wir möchten mit euch zusammen eine bessere Gesundheitsversorgung schaffen.

Dafür braucht es neue Angebote, innovative Lösungen und junge Unternehmen mit Leidenschaft. Hierfür suchen wir euch! Die besten fünf Versorgungslösungen aus allen Bewerbungen präsentieren sich bei unserem ECHO-Pitch, in unserem Experience Center Health Ohligs, im Herzen Solingens.

Die Siegerin oder der Sieger wird prämiert mit dem exklusiven HealthCare-Award by BERGISCHE KRANKENKASSE.  Zu gewinnen gibt es damit nicht nur Ruhm, Reichweite und Ehre beim berg-pitch by Solingen Business, dem größten Startup-Pitch-Event im Bergischen Land. Sondern mit unserem Support auch einen Versorgungsvertrag beispielsweise nach §140 oder § 43 SGB V für den GKV-Markt in ganz Deutschland. Zugegeben, das klingt erstmal trocken - ist aber für Startups im Gesundheitsbereich echt viel wert.

Jetzt mitmachen und bewerben bis 31. Juli 2024!

 

Dein Weg zum HealthCare-Award

Bewerbung zum HealthCare-Award

Bewirb dich einfach über das Onlineformular unten. Dafür stellst du alle benötigten Informationen in deinem Pitch-Deck zusammen. Dieses Dokument kannst du über das Formular anhängen. Wichtig: Der Dateianhang sollte maximal 20 Megabyte groß sein, und alle gefragten Inhalte für deine Bewerbung beinhalten. Welche Inhalte das genau sind, liest du weiter unten im Abschnitt "Fragen und Antworten" oder Bewerbungsbedingungen (PDF). Vielen Dank und viel Erfolg - wir sind gespannt auf deine Bewerbung!

Heathcare Award

Datenschutz*
*Pflichtfeld

ECHO-Pitch

Best of Five

Aus allen Bewerbern trifft unsere Jury eine Auswahl: 5 Teams laden wir zu uns ins ECHO ein. Beim Pitch präsentiert ihr persönlich, und stellt euch unseren Fragen. Im Herzen von Solingen haben wir mit dem ECHO dafür einen gleichermaßen realen & digitalen Ort geschaffen: Gefüllt mit unserer Begeisterung für moderne und digitale Lösungen, von Menschen für Menschen.

Deswegen ist unser Team, das ihr im ECHO trefft, digitaler Botschafter über unsere eigene Mission hinaus: Mit unserer App zeigen wir, wie einfach und praktisch Digitalisierung heute ist. Durch VR-Brillen blicken wir nach vorne. Und mit dem HealthCare-Award erschaffen wir gemeinsam die Zukunft und machen die Versorgung im Gesundheitsmarkt immer besser.

 

berg-pitch by Solingen Business

So sehen Sieger aus

Der berg-pitch ist ein Projekt von Solingen Business und das das größte Startup-Pitch-Event im Bergischen Land. Mit Preisgeld, Reichweite und richtig guten Kontakten. Denn wenn euer Startup auf diesem Weg einen Investor und ein Netzwerk findet, könnt ihr auf jeden Fall gewinnen.

Wir sind dem berg-pitch als Kooperationspartner und Jurymitglied verbunden. Weil unser Herz für unsere Heimat, leidenschaftliche Menschen und innovative Ideen schlägt. Deswegen küren wir die Siegerin oder den Sieger unseres HealthCare-Awards auf großer Bühne auch beim berg-pitch. Außerdem profitiert ihr nicht nur von unserem Versorgungsvertrag, sondern Zugang zu den Coaching- und Montoringprogrammen von Solingen Business.

Fragen und Antworten

Welche Lösungen werden gesucht?

Gesucht werden Lösungen, die eine Entwicklungsreife haben, die es ermöglicht, das Produkt den gesetzlich Kranken- und/oder Pflegeversicherten im Rahmen eines Versorgungsvertrags (z. B. § 43 SGB V, § 140a SGB V) zur Verfügung zu stellen. Das Produkt muss zur Verbesserung der Qualität und der Wirtschaftlichkeit der Versorgung, zur Behebung von Versorgungsdefiziten oder zur Verbesserung der Patientenorientierung in der gesetzlichen Kranken- und/oder Pflegeversicherung beitragen. Es kann sich dabei um ein digitales Medizinprodukt, künstliche Intelligenz sowie telemedizinische oder IT-gestützte Verfahren handeln.

Ausgeschlossen sind Lösungen, für die bereits ein Antrag auf Anerkennung als Digitale Gesundheitsanwendung gestellt wurde (DiGA) und für die bereits ein Versorgungsvertrag mit einer Gesetzlichen Kranken- oder Pflegekasse abgeschlossen wurde.

Die Förderung durch die Auftraggeberin erfolgt bedarfsgerecht und zielgerichtet.

Die Verhandlung eines Versorgungsvertrag kann durch die Auftraggeberin nur einem Unternehmen angeboten werden. Zur Verringerung der Anzahl der Pitch-Teilnehmer finden daher 2 Bewerbungsphasen statt. In Phase 1 erfolgt eine Vorauswahl von maximal 5 Unternehmen, die dann zum Pitch eingeladen werden.
 

Welche Parameter werden bewertet?

Die Vorauswahl erfolgt nach Bewerbungsschluss durch die BERGISCHE KRANKENKASSE anhand einer Eignungsprüfung.
Dabei werden diese Bereiche und Parameter bewertet:

•    die ökonomische Stabilität des teilnehmenden Unternehmens
•    die relative medizinische und ökonomische Wirksamkeit des Produkts 
•    der Reifegrad der vorgestellten Lösung

Parameter:

Ökonomische Stabilität des teilnehmenden Unternehmens    

  • Ggf. Jahresabschluss 2022 + 2023; Eigenkapitalbescheinigung oder ähnliche aussagekräftige Unterlagen
  • Ggf. Handelsregisterauszug; Gewerbeanmeldung; ggf. GbR-Vertrag        
  • Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Anlagen X und X)        
  • Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter        

Relative medizinische und ökonomische Wirksamkeit des Produkts    

  • Die Innovation ist medizinisch unterlegen/überlegen/kostenintensiv/kostengünstig (4 Quadranten)    

Reifegrad der vorgestellten Lösung

  • Produkt muss innerhalb von 3 Monaten nach Zuschlag zur Markteinführung fertiggestellt sein

Allgemeine Hinweise

Eine Nachforderung von Unterlagen bleibt vorbehalten und erfolgt nach pflichtgemäßem Ermessen. Unterlagen, die zwingend einzureichen sind, werden nicht nachgefordert. Im Anschluss an die Vorauswahl werden die am höchsten bewerteten Teilnehmer zum ECHO-Pitch eingeladen. Hier erfolgt dann die Präsentation des Produkts im Rahmen eines Pitches.
 

Wie mache ich mit?

Bewirb dich einfach über unser Formular hier auf der Seite.

Wichtig: Schicke uns ein aussagekräftiges Dokument mit, dass die Fragen für die Bewertung beantwortet. Welche Bewertungskriterien das genau sind, findest du hier auf der Seite beschrieben.

Unsere Jury freut sich auf deine Bewerbung. Wir halten dich persönlich immer auf dem Laufenden!

Welche Bewertungskriterien gibt es?

Die Bewerbung muss bis zum 31.07.2024, 12:00 Uhr, elektronisch hier über die Internetseite bei der Auftraggeberin eingehen. Später eingehende Bewerbungen oder Bewerbungen auf anderem Wege können nicht berücksichtigt werden. Innerhalb der Bewerbungsfrist können bereits eingereichte Bewerbungen schriftlich zurückgezogen und neu eingereicht werden.

Die Entscheidung erfolgt im Rahmen eines Pitches und wird anhand dieser Bewertungskriterien ermittelt:

  • Medizinische Wirksamkeit

  • Ökonomischer Nutzen

  • Innovationsgrad

  • Relevanz der Lösung für die BERGISCHE

  • Wettbewerbsvorteile


Details zu den einzelnen Kriterien mit Beschreibung der Methode, Bewertungsmaßstab und Punktzahl findest du im jeweiligen Reiter hier auf der Seite.
 

Bewertungskriterium "Medizinische Wirksamkeit"

Methode: Darstellung des medizinischen Nutzens anhand einer durchgeführten Studie oder eines systematischen Reviews vergleichbarer diagnostischer/ therapeutischer Zur Bewertung müssen die Lösungen in ein Verhältnis zum aktuellen Marktangebot (bzw. zur Benchmark) gesetzt werden.

Bewertungsmaßstab: statistische Signifikanz, Bezug zur Benchmark (relative Wirksamkeit)

Punktzahl

  • 0: Der (erwartete) medizinische Nutzen der Lösung weist keine statistische Signifikanz auf, oder verspricht im Vergleich zur aktuellen Benchmark kein Verbesserungspotenzial

  • 5: Der (erwartete) medizinische Nutzen der Lösung weist statistische Signifikanz auf, verspricht im Vergleich zur aktuellen Benchmark geringes Verbesserungspotenzial (0,1-5 % wirksamer als die Benchmark)

  • 10: Der (erwartete) medizinische Nutzen der Lösung weist statistische Signifikanz auf, verspricht im Vergleich zur aktuellen Benchmark gutes Verbesserungspotenzial (5,1-15 % wirksamer als die Benchmark)

  • 20: Der (erwartete) medizinische Nutzen der Lösung weist statistische Signifikanz auf, verspricht im Vergleich zur aktuellen Benchmark enormes Verbesserungspotenzial (>15,1% wirksamer als die Benchmark)

Faktor: 4

 

Bewertungskriterium "Ökonomischer Nutzen"

Methode: Darstellung des ökonomischen Nutzens anhand geeigneter Gesundheitsökonomischer Verfahren wie z.B. CMA, CEA, CUA* oder geeigneten schlüssigen Alternativen. Zur Bewertung müssen die Lösungen in ein Verhältnis zum aktuellen Marktangebot (bzw. zur Benchmark) gesetzt werden.

*CMA: Kosten-Minimierungs-Analyse
CEA: Kosten-Effektivitäts-Analyse
CUA: Kosten-Nutzwert-Analyse
(vgl. Anhang 1 für ausführliche Informationen)

Bewertungsmaßstab: (Erwartete) Kosteneinsparung pro Behandlungsfall, Bezug zur Benchmark.

Punktzahl: 

  • 0: Die Lösung weist keinen ökonomischen Nutzen im Vergleich zur Benchmark auf
  • 5: Die Lösung weist einen geringen bis mittleren ökonomischen Nutzen im Vergleich zur Benchmark auf (0,1-10 % Kosteneinsparung pro Behandlungsfall)
  • 10: Die Lösung weist einen hohen ökonomischen Nutzen im Vergleich zur Benchmark auf  (10,1-25 % Kostensenkung pro Behandlungsfall)
  • 20: Die Lösung weist einen außerordentlichen ökonomischen Nutzen im Vergleich zur Benchmark auf (>25 % Kosteneinsparung pro Behandlungsfall)

Faktor: 2

Bewertungskriterium "Innovationsgrad"

Methode: Freie Darstellung; Warum ist das Produkt innovativ?

Bewertungsmaßstab: Innovation

Punktzahl: 

  • 0: Die Lösung adressiert ein bekanntes medizinisches Problem für das es bereits Lösungen gibt, mit bekannten Technologien, Methoden oder Mitteln. Der Innovationsgrad ist daher gering.
  • 5: Die Lösung adressiert ein medizinisches Problem für das es bereits Lösungen gibt, mit neuen Technologien, Methoden oder Mitteln. Der Innovationsgrad ist daher moderat.
  • 10: Die Lösung adressiert ein medizinisches Problem für das es bisher keine Lösungen gibt,  mit bekannten Technologien, Methoden oder Mitteln. Der Innovationsgrad ist daher erheblich.
  • 20: Die Lösung adressiert ein medizinisches Problem für das es bisher keine Lösungen gibt,  mit neuen Technologien, Methoden oder Mitteln. Der Innovationsgrad ist daher sehr hoch.

Faktor: 2
 

 

Bewertungskriterium "Relevanz der Lösung für die BERGISCHE"

Methode: Freie Darstellung: Welche Assets besitzt das Unternehmen, die es vor Wettbewerbern schützen?

Bewertungsmaßstab: Wettbewerbsvorteil

Punktzahl: 

  • 0: Das Unternehmen hat keinen nennenswerten Unfair Advantage
  • 5: Das Unternehmen hat einen geringen Unfair Advantage (z.B. Expertenteam, besonderes Marktwissen)
  • 10: Das Unternehmen hat einen erheblichen Unfair Advantage (z.B. Kostenvorteile durch Skaleneffekte, exklusive Partnerschaften/Verträge, proprietäre Technologie/Software)
  • 20: Das Unternehmen hat einen sehr hohen Unfair Advantage (z.B. Patente und Urheberrechte)

Faktor: 1

Vertrags- und Geschäftsbedingungen, Datenschutz

Der Ausschreibung und Vergabe liegen die Allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen (VOL/A) zu Grunde. Zusätzlich gelten für den Vertragsabschluss die Allgemeinen Vertrags-bedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) sowie die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO). Für den Fall des Zuschlags werden die Vergabeunterlagen mit Anlagen und das Angebot des Bieters ebenfalls Vertragsbestandteil. Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen des Bieters sind ausgeschlossen.

Bieter und Auftraggeber haben auch nach Beendigung der Angebotsphase über die im Zusammenhang mit der Ausschreibung bekannt gewordenen Umstände, insbesondere Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Stillschweigen zu bewahren.

Für die Erstellung der Bewerbung wird keine Vergütung von der BERGISCHEN KRANKENKASSE gezahlt. Die Öffnung der Teilnahmeanträge erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Ein Anspruch des Bieters auf Teilnahme ist ausgeschlossen.

Die Bewerbungsbedingungen wurden sorgfältig und gewissenhaft erstellt. Sollten Bewerberinnen oder Bewerber Unklarheiten oder Unstimmigkeiten erkennen, haben Sie die Auftraggeberin unverzüglich mit einer entsprechenden Bieterfrage zu kontaktieren.

Wir weisen darauf hin, dass die persönlichen Daten als Bieterin oder Bieter zur Durchführung des Vergabeverfahrens nach der DSGVO zu diesem Zweck durch die BERGISCHE KRANKENKASSE verarbeitet werden. Auf die beigefügten Hinweise zum Datenschutz wird verwiesen.

 

Geprüfte Qualität mit Heimvorteil

Wir wissen – es gibt Schöneres als die Krankenkasse zu wechseln.

Deswegen ist bei uns der Wechsel auch so angenehm wie möglich: Ihr werdet Mitglied und wir machen für euch den Rest.

jetzt Mitglied werden